Zur Person

Portraitfoto Thomas Robbin (© PhotoArt Susanne Lindner)Meine Fotografie konzentriert sich auf die Bereiche Architektur, Stadt, Ingenieurbau, Kunst und Landschaft. Sehenswerte Werke der Baukunst sind überall zu finden, in den Metropolen ebenso wie in kleinen Gemeinden auf dem Land. In allen Epochen sind Bauwerke entstanden, die für sich stehen oder im Zusammenhang mit anderen Gebäuden oder Freiräumen das Erscheinungsbild eines Ortes prägen. In meinen Bildern möchte ich Architektur zeigen – sowohl die bekannten Klassiker der Baukunst als auch Bauwerke, die nicht im Fokus stehen, aber einen Blick wert sind.

2004, erstmals ausgestattet mit einer digitalen Spiegelreflexkamera, begann ich, systematisch Architektur und Städte zu fotografieren und nach und nach das Architektur-Bildarchiv aufzubauen. Hauptberuflich bin ich Stadtplaner, hieraus erklärt sich das Interesse an Baukultur und Stadtgestaltung.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Hann. Münden (südliches Weserbergland / Niedersachsen), Abitur 1991 am Fachgymnasium Technik der Berufsbildenden Schulen II in Göttingen, anschließend Studium der Fachrichtung Raumplanung an der TU Dortmund. 1997-1998 Zivildienst bei der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen. Städtebauliches Referendariat im Rheinland (Köln / Brühl) von 1998 bis 2000, danach Umzug nach Lübeck und Beschäftigung als Stadtplaner in Bad Segeberg. Seit Ende 2001 arbeite ich hauptberuflich als Stadtplaner im Ruhrgebiet.